Der Zuckerwuschel Blog

Deko-Tipps für Backmuffel

Torte mit Streuseln dekorieren

So ist der Backmuffel...

Das Backen ist nicht unbedingt deines oder dein Alltag ist mit Arbeit und/oder Kind/ern so ausgefüllt, dass einfach keine Zeit zum Backen bleibt. Dennoch liebst du es, deine Familie und Freunde zu überraschen. Wie schaffst du es innerhalb kürzester Zeit ein „Überraschungsei“ zu kreieren? Hol dir einfach die nackerte Torte, egal ob von der Lieblingskonditorei, vom Backshop oder aus dem Tiefkühlfach deines Supermarktes.

Was du mit Deko rausholen kannst:

Torte mit Tortenaufleger dekorieren

Vorher: So eine nackerte Torte ist schon etwas langweilig

Sachertorte mit Dekoration

Nachher: Der bedruckte Tortenaufleger und die passenden Streusel machen richtig etwas her

Vor dem Kauf der Torte

Überleg dir, welche Torte der beschenkten Person gut schmecken könnte. Achte auch auf potenzielle Unverträglichkeiten.

Bestellst du eine Torte ohne Dekoration bei deiner Lieblingskonditorei, lass sie wissen, was du mit der Torte vorhast bzw. dass du ein Fondant-Papier (hauptsächlich aus Stärke & Zucker) und eventuell ein paar Streusel drauf legen möchtest. So hast du gleich ideale Voraussetzungen für die Dekoration.

Ansonsten findest du in einigen Backshops des Einzelhandels ebenfalls ansprechende Torten. Und ja: Erstaunlicherweise gibt es auch leckere Tiefkühltorten, wenn es einmal schnell gehen muss.

Zu beachten: Wird Schlagobers oder eine recht feuchte Creme (z.B.: Topfen, Buttercreme mit Pudding, …) auf der Tortenoberfläche verwendet, solltest du die Torte erst unmittelbar vor dem Anschnitt dekorieren. Das Torten-Innenleben darf nach Belieben gefüllt sein. Es geht nur um die Oberfläche, die mit dem Tortenaufleger in Berührung kommt.

Dekoration Schritt für Schritt

Torte mit Tortenaufleger dekorieren

Vorbereitung

Jetzt braucht die Torte nur noch eine individuelle Note. Das essbare Zuckerbild und ein paar Streusel obendrauf. Schon entsteht in kürzester Zeit dein kleines Kunstwerk.

Achte darauf, dass du die (Tiefkühl-)Torte rechtzeitig aus dem Tiefkühlfach bzw. Kühlschrank holst. Tiefkühltorten benötigen meist ein paar Stunden, bis sie Raumtemperatur erreichen, gekühlte Torten je nach Größe hingegen ein bis zwei Stunden.

Zuckerpapier Folie abziehen

1. Schritt – In Form bringen

Schneide das Tortenbild bei Bedarf mit einer Küchenschere in die gewünschte Form und ziehe die Trägerfolie vorsichtig vom Zuckerpapier ab.

Torte mit Tortenaufleger verzieren

2. Schritt – Die Platzierung

Positioniere den Tortenaufleger möglichst mittig. Vorsichtig und mit trockenen (!) Fingern glatt streichen.

Beachte: Wenn das Bild auf der Torte liegt, kann man es vor allem bei feuchten Torten-Oberflächen mit Cremen nicht mehr verschieben.

Zuckerstreusel-Mix durchmischen

3. Schritt – Einmal Umrühren bitte!

Bevor du mit einem Zuckerstreusel-Mix dekorierst, mische sie in einer Schüssel.

Während des Transports ruckeln nämlich die großen Zuckerstreusel & Schokoperlen meist in die Mitte der Dose. Deshalb siehst du auf den ersten Blick nur die vielen kleinen Streusel in der Dose.

Torte mit Streuseln dekorieren

4. Schritt – Jetzt geht's ans Streuseln!

Oft bietet sich der Platz um den Tortenaufleger als idealer Streuselrahmen an. Ein paar Streusel auf dem Tortenteller machen die Torte noch einen Tick schicker.

Sachertorte schnell dekorieren

...uuuuuuund fertig ist das kleine Kunstwerk!

Gratulation, du hast es geschafft! Jetzt nur noch schnell servieren und deine Liebsten überraschen.

Produkte, die wir für diesen Deko-Tipp verwendet haben:

Vorherige
Deko-Tipps für Tortenkünstler:innen
Nächste
Deko-Tipps für Hobbybäcker:innen